Probleme erkennen - Lösungen finden
 Innovative Ideen für die Landwirtschaft
logo gefluegel

  Opimmun

  Silibanin

  Allantin

  Lentypur

  Biosept

  Captainin

  Lentydry

  Lentystop

  agrelan



LentyStop

Reinigungs- und Desinfektionsmittel zur Entfernung der ROTEN VOGELMILBE und anderen Kriechinsekten aus Geflügelställen

Wirkstoff: Lavendelextrakt

Allgemeines Gebrauchsanweisung Toxikologische Daten Abpackung
Wirkungsweise Technische Daten Lagerung  
Anwendung Sicherheitshinweise Entsorgung Prospekt

Allgemeines

Spinnentiere (Arachnida) atmen über Tracheen, was sie benachteiligt, soweit Kohlenwasserstoffverbindungen in der Luft enthalten sind. Diese wirken wie ein Nervengift, blockieren die Diffusion, führen zu Lähmung und zum Absterben des Lebewesens. Viele pflanzliche Extrakte enthalten entsprechende Verbindungen.

zurück

Wirkungsweise

Haftet durch Trägerstoff Paraffin langhaltend an der Ausrüstung und wandert selbsttätig in Ritzen. Durch langsame Abgabe der Wirkstoffe aus Extraktanteil wie Linalylacetat (30 bis 55%) und Linalool (20 bis 35%). β-Ocimen, Cineol, Kampfer und Caryophyllen-epoxid; Coumarinderivate (Coumarin, Dihydrocoumarin, Herniarin, Umbelliferon) Geruchsveränderung des Tieres und der Umgebung führt zu einer Vertreibung von Milben.

zurück

Anwendung

1% ig als Sprühlösung im leeren und belegten Stall

zurück

Gebrauchsanweisung

Einsatz erfolgt im gereinigten, leeren Stall oder im belegten Stall durch besprühen sämtlicher Flächen.
Insbesondere in Ritzen und Falzungen einsprühen.
Nicht direkt auf Tiere geben

zurück

Technische Daten

Geruch:                                      zitrus
Stabilität bei hartem Wasser:  hoch
Farbe:                                         weiß gelblich
Reaktion auf Metalle                 keine Reaktion
pH:                                              5,5 - 6,0
Konsistenz:                                seifig ,leicht zähflüssig
Wirkstoff:                                    Lavendelextrakt

zurück

Sicherheitshinweise

Kühl und dunkel lagern.
Vor Kindern sichern.
Bei Verschlucken Wasser trinken und bei Unwohlsein Arzt hinzuziehen.
Bei Kontakt mit Konzentrat mit Wasser und Seife abspülen.

zurück

Toxikologische Daten

Bei sachgemäßem Umgang keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen bekannt.
Kontakt mit Augen kann zu Reizungen führen – Hautkontakt kann bei Hyperallergie zu Reaktionen führen.
Bei Verschlucken des Konzentrates besteht die Gefahr von Gesundheitsschäden des Magen-Darm Traktes.

zurück

Lagerung

12 Monate bis max. 18°C
Dunkel lagern.
Angefertigte Lösung nicht länger als 24 Stunden lagern.
Umweltschutz: bei bestimmungsgemäßen Gebrauch keine Gefahr für Tiere und Umwelt.

zurück

Entsorgung

Kann im Verhältnis 1 .200 mit Wasser über Kompost oder Kanalisation entsorgt werden.

zurück

Abpackung

1 Liter PE Flasche ausreichend für ca. 7000 Tiere
2 Liter PE Kanister
5 Liter PE Kanister
Größere Einheiten auf Anfrage

zurück

Biozide sicher verwenden.
Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Registrierung Baua unter N-32107


                           
        Home      Shop      Kontakt      AGB´s      Infocenter      Inhalt