Home      Shop      Kontakt      AGB´s      Infocenter      Inhalt
Probleme erkennen - Lösungen finden
Innovative Ideen für die Landwirtschaft
logo

  Wildschweinvergrämung

  Leitungsreinigung

  Wasseranalyse

 

Der ROHRMOLCH-Service

Leitungsreinigung mittels eines Druck-Impuls-Systems

Tränkwasserleitungen sind in den Stallanlagen die unbeobachteten Bereiche.  Der Hygienestandart ist in den meisten Stallanlagen auf sehr hohem Niveau. In unserer Auswertung bei über 500 Betrieben in Deutschland und Österreich konnten wir aber feststellen, dass trotz fürsorglicher Betreuung durch Betriebsberater, Futtermittelberater oder tierärztlicher Betreuung die Tränkwassersysteme sehr stiefmütterlich beachtet werden. Abgesehen davon, dass sehr wenig Keimproben am Ende der Leitung durchgeführt werden, wird ein tatsächlicher Blick in die Leitung oftmals völlig unterlassen. Erst nach diversen technischen Problemen die ein Leitungsöffnen notwendig machen, fällt auf, welches unhygienisches Milieu sich darin befindet.

Rohrleitung Das Entfernen dieser Ablagerungen ist mit normalem Durchspülen nicht gewährleistet.

Auch mit  Einsatz von chemischen Lösungen  oder überteuerten Elektrolyseanlagen ist es nicht möglich.

Mineralische Ablagerungen können nur über mechanische und physikalische Maßnahmen schnell und unkompliziert entfernt werden.

Hierfür bietet agrel den Rohrmolch-Service

Mittels eines Druck-Impuls-Systems werden die Leitungen durchgespült und innerhalb weniger Stunden (je nach Größe der Anlage) gereinigt.

Hierbei können Leitungen gesäubert werden, die fast schon als verloren gelten, weil nur noch geringe Wassermengen durchlaufen.

agrel betrachtet mit seinen beauftragten Personen und Mitarbeitern das Leitungssystem und beurteilt schnell die notwendigen Maßnahmen. Ob mit Ihrer Hilfe, Unterstützung von Mitarbeitern Ihres Betriebes oder agrel Personal, werden die Leitungssysteme professionell – nur mit Wasser und Luft – gereinigt.

Vereinbaren sie einen Termin mit uns unter 08723-9799985

Film zur Beschreibung der Spülung finden sie hier

Wir wissen aus unseren Erfahrungen, dass die Tiere es Ihnen danken. Sobald das Wasser durch gesäuberte Leitungen fließt werden die Tiere mehr saufen.
Schweine besitzen u.a. eine bis zu 20.000fach höhere Sensibilität als Menschen. Sie mögen klares und reines Wasser. Sie schmecken jeden fauligen oder unsauberen Nebengeschmack und werden ihr Trinkverhalten danach richten.
Wenn die Tiere wegen des Geschmacks nur das Notwendigste saufen – werden sie auch nur das Notwendigste fressen – ein allgemein bekannter Zusammenhang.
Rohrmolch

Unmittelbar nach der Reinigung beginnt der Vorgang der Ablagerungen neu. Wahrscheinlich sogar um einiges schneller, da die Leitungsoberflächen durch die alten Ablagerungen angegriffen sind. Dies gilt für alle Materialen. Kunststoffleitungen sind dahingehend ebenso betroffen, weil Bakterien aus den Kunstoffen diverse Stoffe (Weichmacher) als Nahrungsgrundlage organisieren und sich einlagern.

Der entstehende Biofilm produziert eine Reihe von Giftstoffen, welcher bei normalen Wasseranalysen nicht erkannt wird. Hierunter sind auch Endotoxine. Diese giftigen Verbindungen sind Stoffwechselprodukte von Gramnegativ Bakterien und führen zu nachhaltigen Schädigungen der Tiere. So können diverse Krankheitsbilder oder von der normabweichende Entwicklungen ihre Ursachen in den Endotoxinen haben. Dies kann sich u.a. durch Fruchtbarkeitsstörungen, Infektionsanfälligkeit, Wachstumsstörungen, Milchleistungsprobleme etc. zeigen.

Daher ist es notwendig diese Anlagen zukünftig frei von diesen Ablagerungen zu halten. Wir empfehlen Ihnen hierzu den Einbau einer Water tune Anlage von agrel. Mit diesem System werden Sie in Zukunft chemiefrei und wartungsfrei saubere Tränkleitungen haben.

Nähere Informationen finden sie hier